Zugentlastung – Das Verfahren

Eine Zugentlastung ist eine mechanische Sicherheitsvorrichtung an elektronischen Geräten. Sie dient dazu, Kabel, Schläuche oder Kabelverbünde so zu sichern, dass auftretende Zugkräfte an den Kabeln keinen Schaden an der elektrischen Installation hervorrufen können. Das Prinzip der Zugentlastung beruht auf einer Fixierung der Kabel an einem fest installierten Objekt. Damit wird gewährleistet, dass auftretende Zug- oder Biegekräfte an Kabeln oder Schläuchen sich nicht negativ auf die installierten Kabel und damit das gesamte System auswirken. Kabel münden in elektrischen Geräten häufig in Stecker, Steckverbindungen oder Kabelverschraubungen. Durch Zug-, Druck-, Dreh- oder Biegekräfte, die auf die Kabel einwirken, besteht die Gefahr, dass sich die Kabelinstallation aus ihrer Anbringung löst oder dass das Kabel bricht. Durch eine fachgerecht angebrachte Zugentlastung wird dies verhindert. Die Zugentlastung sorgt dafür, dass die auf das Kabel einwirkenden Kräfte von der Struktur (z. B. dem Gehäuse oder einer Wand), an welche die Zugentlastung befestigt ist, aufgenommen werden. Damit lassen sich die Kräfte, die auf die elektrische Installation einwirken, erheblich reduzieren bzw. ganz abstellen. Die Elektronik wird so durch die Zugentlastung geschont und ihre Funktion gesichert.

Anwendungsfelder für Zugentlastungen

Die Vielfalt elektronischer Geräte und ihrer Anwendungsbereiche führt dazu, dass Zugentlastung in den unterschiedlichsten Varianten und Zusammenhängen eingesetzt werden. So sind mitunter auch in elektronischen Anlagen, die nicht bewegt werden und deren Kabel keinen Zug- oder Biegekräfte ausgesetzt sind, Zugentlastungen installiert. Sie dienen in diesen Zusammenhängen dazu, Kabel oder Kabelverbünde im Inneren des Gehäuses sicher und stabil zu fixieren. So wird gesichert, dass die Kabel über einen langen Zeitraum im Gehäuseinneren an der exakt vorgegebenen Position bleiben. Damit wird vermieden, dass Kabel sich durch die mitunter nicht ganz vermeidbaren Eigenbewegungen nach der Installation lösen. Im Reparaturfall wird gewährleistet, dass die Kabel bei Arbeiten am System sicher in ihren vorgesehenen Anschlüssen, Steckern und Verbindungen verbleiben. In Zusammenhängen, in welchen Kabel an elektronischen Geräten unvermeidlich bewegt, gebogen oder gestoßen werden, sind Zugentlastung von  essentieller Bedeutung. Kontinuierliche Kräfte, die auf Kabel einwirken, bergen die Gefahr von Kabelbrüchen oder anderen Störungen des Systems.  GUMMIVOGT verfügt mit SNAP Easy Tight über eine hochwertige Kabeldurchführung, die es erlaubt, flexibel einstellbare Zugentlastungen bei Bedarf zu ergänzen.

SNAP® EASY TIGHT


SNAP®
Easy Tight

More