Cable grommets with asymmetric collar

Your selection
  • remove selection
  • 6,0
  • 7,0
  • 12,0
  • 16,7
  • 17,0
Your selection
  • remove selection
  • 4,0
  • 6,0
  • 10,0
  • 11,8
Your selection
  • remove selection
  • 1,6
  • 2,0
  • 4,0
  • 6,0
  • 10,0
Your selection
  • remove selection
  • -
  • 6,2
  • 9,0
  • 13,7
Your selection
  • remove selection
  • 4,0
  • 5,0
  • 6,0
  • 7,0
  • 10,0
Your selection
  • remove selection
  • 1,0
  • 1,5
  • 1,6
  • 2,0

Productfilter

previous next
EPDM-Material
  • uv and ozone resistant
  • chemicals resistent
  • temperature range -40°C...+130°C

General measuring tolerances (DIN ISO 3302, section 2 M2F)

All Measurements in millimeters (mm)

Errors excepted

Article
No.
Total Ø
Hole Ø
Cable Ø

Total
height
Gap

Material /
Color
Select
sample
1000

6,0

4,0

1,6

-

5,0

1,5

1,8

EB
 
0990

7,0

4,0

2,0

6,2

4,0

1,0

1,2

EB
 
1019

12,0

6,0

4,0

9,0

6,0

1,5

2,0

EB
 
1058

16,7

10,0

6,0

13,7

10,0

1,6

4,2

EB
 
1036

17,0

11,8

10,0

-

7,0

2,0

2,0

EB
 
  • EB = EPDM, black

Im Bauwesen, dem Maschinenbau und der industriellen Produktion ist die Gummitülle zur Kabeldurchführung mit asymmetrischem Bund ein unverzichtbares Bauteil. Der Kabelschutz ermöglicht es, Kabel oder Kabelbündel sicher und dauerhaft durch Wände und Öffnung zu führen. Grundsätzlich liegt dieser Form des Kabelschutzes das gleiche Prinzip zugrunde wie der symmetrischen Kabeldurchführung: eine vorhandene Öffnung wird mit einer Durchführung versehen, die dafür sorgt, dass die Kabel nicht beschädigt werden und gut fixiert sind.

Im Falle der Gummitülle zur Kabeldurchführung mit asymmetrischem Bund schützt ebenfalls eine Ummantelung aus robustem Gummi die Kabel. Die Notwendigkeit, solche Bauteile einzusetzen, beruht auf einem immer wiederkehrenden Problem in Konstruktionen: Kabel bzw. Kabelbündel müssen durch Wände oder andere Bereiche geführt und dabei geschützt und gut fixiert werden.

Einflüsse, die auf Kabel im Bereich der Durchführung einwirken können, sind: Flüssigkeiten z. B. in Form von Spritzwasser, Temperaturschwankungen und UV-Strahlungen, Fremdkörper (Staub oder andere Partikel aus der Umgebung), raue oder scharfkantige Oberflächen sowie Biege-, Stoß-, und Ziehkräfte. Diese Einflüsse können im Bereich der Kabeldurchführung zu Schäden oder dem unerwünschten Eindringen von Stoffen in sensible Bereiche (z. B. Gehäuse von Elektroniken, Innenräume von Fahrzeugen, Motorräume etc.) führen.

Durch Bewegung der Kabel kann es – ohne entsprechende Gummitülle zur Kabeldurchführung – dazu kommen, dass scharfkantige Oberflächen, z. B. in Betonwänden oder Gehäusen aus Metall, die Kabel beschädigen und deren Funktion gefährden. Der Gummitülle mit asymmetrischem Bund zur Kabeldurchführung kommt entsprechend eine wichtige Schutzfunktion zu. Sie gewährleistet, dass Kabel und Bereiche dauerhaft vor Schäden und unerwünschten Kontaminationen geschützt werden.

Gummitüllen zur Kabeldurchführung haben im Verlauf der Jahre erhebliche Entwicklungsschritte durchlaufen. Produkte, die der Kabeldurchführung dienen, sind heute bis ins kleinste Detail auf die jeweiligen Anwendungen optimiert. Entsprechend sind Gummitülle mit asymmetrischem Bund zur Kabeldurchführung von GUMMIVOGT Hightech-Produkte, die präzise für die jeweiligen Anforderungen konstruiert worden sind.

Wie alle Produkte von GUMMIVOGT tragen Gummitüllen mit asymmetrischem Bund zur Kabeldurchführung der Tatsache Rechnung, dass in der Produktion die Anforderungen an die einzelnen Bauteile kontinuierlich gestiegen sind. Hintergrund ist ein erhöhter Komplexitätsgrad der Maschinen und die immer breiter werdenden Einsatzgebiete der Produkte. Die Elektrifizierung und Digitalisierung verlangen zudem, dass immer mehr Kabel und Leitungen angebracht und gesichert werden müssen.